RSS Feed

Jugendreisen

Welcher Jugendliche träumt nicht davon einmal allein ohne Eltern zu verreisen. Da bieten sich die Sommerferien geradezu an. Lange Ferienwochen und warmes Klima sind die ideale Grundlage für freie Tage fernab von der Familie. Da die Vorlieben der Jugendlichen sehr unterschiedlich sind, bieten mittlerweile viele Veranstalter, wie Kirchen, Reiseunternehmen oder Schulen die unterschiedlichsten Reisen an. Jugendliche, die ihr Schulwissen vertiefen möchten, werden sich eher für Sprachreisen entscheiden. Viele Schulen haben daher in ihren Partnerstädten Austauschfamilien gesucht, die diese Jugendliche für eine gewisse Zeit betreuen. Sehr beliebt sind hier England, Frankreich und Spanien. Die Jugendlichen können vor Ort ihre Sprachkenntnisse auffrischen und verbessern, denn in den Gastfamilien wird oft keine Fremdsprache gesprochen. Aber auch Kultur wird groß geschrieben. Bei Ausflügen lernen die Jugendliche Land und Leute kennen und können sich Sehenswürdigkeiten ansehen, die sie sonst nur aus ihren Lehrbüchern kennen.

Wer sich lieber sportlich betätigen möchte, für den werden spezielle Sport-Freizeiten angeboten. Diese werden in den Sommermonaten vor allem am Meer, z. B. in Deutschland, Frankreich oder Spanien angeboten. Bei strahlendem Sonnenschein werden die Jugendlichen hier in die einzelnen Sportarten eingewiesen. Unter fachlicher Betreuung lernen sie z. B. surfen, tauchen oder segeln. Da diese Wassersportarten für viele Jugendliche Neuland sind, ist ein längerer Urlaub unerlässlich um die neu erworbenen Fähigkeiten möglichst lange zu trainieren. Weil auch bei diesen Ferien der Spaß- und Freizeitfaktor nicht fehlen darf, werden genügend freie Stunden angeboten. Diese nutzen die Jugendlichen für einen Bummel durch den Ort oder um barfuß am warmen Strand spazieren zu gehen. Wer nicht ganz so wasserbegeistert ist, sollte sich für einen Urlaub in den Bergen entscheiden. Hier sind sowohl Österreich als auch Deutschland beliebte Urlaubsziele. Bei geführten Wanderungen in die Berge können die Jugendlichen nach ihrem Urlaub von ihren Erlebnissen berichten. Wo sonst kann man die Natur pur so genießen und gleichzeitig etwas für seine Kondition tun? Aber auch Mountainbike fahren wird in den Bergen immer beliebter. Hierbei werden Strecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten, so dass jeder nach seiner körperlichen Leistung Abhänge hoch, bzw. hinunter fahren kann.

Nach dem Urlaub sind viele Jugendliche überrascht zu welchen Leistungen sie am Ende der Ferien fähig waren. Da aber auch bei diesem Urlaub Entspannung nicht fehlen darf, bieten viele Anbieter als Ausgleich Ausflüge in die nähere Umgebung an. So entspannen viele Jugendliche bei einer Besichtigung der nächst größeren Stadt oder einem Besuch in einem Museum. Wer es etwas ruhiger mag, für den ist ein Urlaub in Skandinavien ideal. Die Unterkünfte, meist Blockhütten oder Zelte, liegen in wunderschönen Wälder. Hier können sich die Jugendlichen vom Schulstress erholen und die Natur erkunden. Nicht selten entdecken sie dabei Pflanzen oder Tiere, die sie vorher nur in Schulbüchern gesehen haben. Außerdem finden sie es sehr spannend auf den Luxus, den sie von zu Hause kennen, zu verzichten. So hört man die Teenager lachend durch den Wald gehen um Holz für das Feuer zu sammeln. Manche Mutter wird erstaunt sein wie selbstständig und selbstbewusst ihr Kind nach Hause kommt. Für alle Freizeiten aber gilt, dass durch die Tage ohne Eltern in der neuen Gemeinschaft das Selbstbewusstsein gesteigert wird.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.